Skip to content

Will er nicht? Kriegt er nicht!

9. Januar 2013

Es ist schon nicht einfach, mit einem Pubertierenden.
Mein Großer wird in einer Woche vierzehn. Pickel, den großen Rand, alles andere als Schule im Kopf und wahnsinnig verpeilt.
Eine wahre Freude für seine Mutter.
Heute morgen zum Beispiel, hat er völlig vergessen zu frühstücken.
Komme ich gerade nach hause, steht seine Trinkflasche noch auf der Anrichte. Klar, er hat ja nur Sport und fühlt ständig den großen
Durst der ganzen Sahara-Wüste in seinem Bohnenstangenkörperchen.
Schaue ich in den Kühlschrank: Pausenbrot liegt auch noch drin.
Nun könnte ich mich zwar aufregen, oder sorgen, weil das arme Kind bis halb zwei total schwindelig zerhungert sein wird – aber von wegen!
Ich nehme jetzt seine Brotbüchse und setze mich an den Schreibtisch.
Ein Brot mit Schinken und eins mit Mett. Lecker!

Advertisements

From → Kolumnen

2 Kommentare
  1. Falk permalink

    Guten Hunger.

  2. meersichten permalink

    Jetzt sind dann auch die Brote ausgebüchst. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: