Skip to content

Vom Reifenwechseln und den Folgen

30. April 2013

In letzter Zeit hatte Mensch ausführlich Gelegenheit, quer und ausgiebig über’s harsche Klima zu lamentieren. Von der überfälligen Eiszeit war zu lesen, Frau Holle bekam die Federpfühle angefackelt, Schneemänner wurden hinterrücks erstochen – gar lustige Bildchen kreisten in den sozialen Netzen. (Manchen von uns schien die Meckerei noch mehr zu reizen als das Wetter.)

Jetzt ist draußen jedenfalls eines klar: Natur macht Frühling! Bäume, Sträucher, Gräser, Blumen – schön bunt und schön pollig. Es gibt aber noch etwas, das der Frühling raustreibt: Sommerreifen aus den Garagen!

Ich habe jetzt  auch welche. Da schaut Auto wieder nach Auto aus. Nur – fahren sollte es auch. Tut meiner aber nicht. Poltert sich ein. Friert wohl noch. Blieb mir nichts anderes übrig, als heute morgen beim Reifenhändler nach dem Rechten zu sehen. Der sagte dann auch gleich: „Au, au, lassen Sie den bloß hier!“

Klar, mache ich. Voller Terminplan, Fahrrad und ab Mittag Dauerregen.  Total sportlicher Tag. Das Hellakind wird Augen machen, wenn sie nach dem Kindergartenjob 14 km durch Matsch und Modder mit mir heimstrampeln soll. Schutzblechlos. Da freut die sich ein Loch in den Bauch.

Aber egal, muss halt. Eben habe ich jedenfalls mein Auto in Broich getroffen. Wenn die so weit Probe fahren, kann es so schlimm nicht sein. Der Himmel hält auch, was der Wetterfrosch verspricht: Grautöne schieben sich wohlwollend ineinander. Dann will ich mal los – und das Kind kriegt die Taucherbrille auf!

IMG_5349

Advertisements

From → Kolumnen

10 Kommentare
  1. Ein größeres Bild war nicht möglich?

  2. Kind mit Taucherbrille? Ha… ich als hundebetreuende Person habe dereinst dem bindehautentzündeten Labrador eine Kinderschwimmbrille während des Autofahrens (offen natürlich) verpasst. Das war ein Theater. Entsetzlich.

    • Das hast du doch hoffentlich fotografiert!?
      Hier kam das Kind um die Brille drumrum – nix Regen. Hab ich mich ganz für die Katz aufgeregt.

      • Wie hätte ich das fotografieren sollen? Der Herr Hund, hat alles dran gesetzt, die Brille abzustreifen. Meinst du, der lässt sich auch noch mit Knipskisten demütigen? Der doch nicht.

      • Voll blöd….
        Wart mal ab, der gewöhnt sich noch dran. Dann hab den Apparat im Griff! :)

  3. Taucherbrille und ohne Schutzblech ist sehr, sehr rücksichtsvoll!

    • Mein Mann regt sich auf, wieso er das Problem mitohne Schutzblech erst durch den/das Blog erfährt. :-)

      • Gucken?!?! Mit den Augen zum Beispiel? – Oder wie ist das bei euch mit den Reparaturen geregelt?

  4. Genau! Hat mich auch verwundert, dass er von nix weiß. Er braucht wohl immer was Schriftliches… :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: