Skip to content

Pfingstferienbetrachtung

6. Juni 2017

Wie mir ja bereits gestern Abend während meiner unnötigen Pausenbrotschmiererei klar wurde, verleben wir heute einen Ferientag. Einen einzigen nur, Pfingstferien genannt. Zusammen mit ein paar anderen Bundesländern leistet sich NRW den Luxus, einen Einzeltag Ferien zu nennen. Wenn man bedenkt, dass zum Beispiele bayerische Schüler gerade zehn freie Tag vergammeln, lässt das nur zwei mögliche Schlüsse zu: Entweder haben es Schüler aus NRW besonders nötig durchgängig weitergebildet zu werden – oder wir überholen die Bayern links.

Nichtsdestotrotz ist mir das Politikum egal, für mich gilt das Gleiche wie für alle bundesweiten Mütter: Macht das Beste aus den Ferien!

Ich überlasse also meinen Schreibtisch heute einer erweiterten Feiertagsruhe und kümmere mich stattdessen um das kleine Flatter.
Pünktlich zum Großereignis Pfingstferien, öffnete Petrus die Schotten und schickte zusätzlich ein wenig arktische Kälte an den Rand des Ruhrgebiets. Am Nachmittag soll es gleich noch stürmen, mal sehen.

Wir bleiben heute einfach drinnen!

Was tut man mit einem solch unerwarteten Kälteeinbruch?
Richtig, man backt Weihnachtsplätzchen!
Lasst Euch von einer erfahrenen Mutter gesagt sein: Man kann nicht früh genug damit starten.

Wie lange dauert es eigentlich noch?

Bemehlte Grüße und bringt den Tag gut rum,

Eure Frau GoodWord

Advertisements

From → Kolumnen

28 Kommentare
  1. 😊😊😊 schönen Tag 😎

  2. Werte Frau Goodword!
    Eine ausgezeichnete Idee, die Weihnachtsbacksaison jetzt schon zu eröffnen. Dann geraten Nikolaus und Co. im Winter nicht in Stress und die Plätzchen haben bis dahin den perfekten Härtegrad erreicht.
    Ich bestelle vorab gleich mal eine extra große Portion für die Alm. Bitte pünktlich zum ersten Advent liefern. Danke 🙂
    Herzliche Grüße von der ebenfalls abgekühlten Alm
    Mallybeau

    • Liebste Frau Mallybeau,

      in Ordnung, ich trage den Auftrag in mein Büchlein ein!
      Also, sofern das hier bei uns noch was wird …
      Der Puderzucker für die verzierung ist schon zuallererst mal im Teig gelandet und das Kleine ist seit ein paar Minuten verschollen. Es ist auf der Suche nach einer Spritze.
      Als ich es fragte, was es damit wolle, zeigte es auf den Zutatentext: „ein paar Spitzer Lebensmittelfarbe“
      Ich hab’s dann erst mal loslaufen lassen, so komme ich dazu, hier nach dem Rechten zu sehen.
      Liebste Knetgrüße,
      Frau GoodWord

  3. Berliner und Brandenburger Schüler wussten bisher kaum, wie das Wort Pfingsferien geschrieben wird. Während die Massen in Brandenburger Schulen büffeln, werden für das Turnfest in Berlin Räumlichkeiten gebracht und die Berliner haben noch frei.
    Beim Blick aus dem Fenster könnte ich Glühwein gegen Durchfeuchtung zusteuern :mrgreen: .

    • Stimmt! Brandenburg hat nicht mal einen einzigen Tag Pfingstferien! Hessen übrigens auch nicht, habe ich gerade gesehen.
      Ihr seid die Elite! 😀

      Meine Plätzchen sind fertig, dann essen wir zusammen. Glühwein und Plätzchen: herrlich! 🙂

  4. WortSchätzchen permalink

    Also … meine Liebe …ich habe heute sowieso einen auf dem Kopf steh tag: Er fing damit an, dass die Bloggerin, mit der ich seit ein paar Wochen ein bisschen in Kontakt bin, einen Artikel veröffentlichte. Dort erzählte sie von einer Rasierseife und wie sie sich das gesicht mit einem Pinsel einschäumt und dann rasiert. Hä? Dachte ich HÄ??? Was istdas denn für eine Tante? Soviel Haare?
    Die Tante ist ein TYP.

    Ich krieg den Mund immer noch nicht zu. Ich hätte meinen süßen A… verpfädet, dass das eine Frau ist am anderen Ende. Die Welt ist verrückt. Darum backe ich jetzt Weihnachtsplätzchen, wie Du.
    Umärmel

    • 😀 😀 😀
      Also, ich war das nicht, ganz klar!
      Wenn du zu erledigt für backen bist: Komm vorbei! Ich habe genug produziert. Äh, lassen. Produzieren lassen. Ich habe nur das Nudelholz bedient. Fehlte nicht viel und der vorbeischneiende Pubi hätte das Ding auf’s Hirn bekommen.
      🙂

  5. WortSchätzchen permalink

    Tippfehler bitte entschuldigen. Sitze seit zehn Stunden an der Tastatur.

  6. Macht euch nichts draus. In Thüringen gibt es auch nur den einen Tag „Pfingstferien“. 🙂 Unsere Lauser waren – der eine mit Erkältung die andere mit Platzwunde – trotzdem ne ganze Woche zu Hause…

  7. Danke für die Anregung, ich überlege jetzt ernsthaft, „Sommer-Plätzchen“ zu backen. 😉

  8. Ich habe übrigens dir in Gedanken zugewinkt, denn ich bin durch deinen ort gefahren – nicht Pfingstsonntag, sondern eine Woche später. Pfingsten sicher auch schon, aber da fiel es mir nicht auf.

    • Du bist durch Mülheim gereist? Sehr gut!
      Hättest ruhig auch aussteigen können, ich mache gute Kaffee! Manchmal backe ich sogar. 🙂

      • Was ich dir alles bedingungslos glaube, aber ich hatte ein Sparticket, das eine Zugbindung zur Folge hat. Normaltickets sind ja fast nicht bezahlbar.

  9. ob schneehensturm und wasserfrust
    niemals schieb ich die jagdeslust
    von meine todo-liste
    das ronnyherrchen nehm ich mit
    er is ja noch so leidlich fit
    er is ansich noch garnich alt
    so wie unser kleiner wald
    doch er hat rücken
    s
    knackt beim bücken
    und is das wetter noch so scheiße
    wir gehen lang die breite schneise
    und auch die schmale
    wetter is wie hunderunde
    immer da 🙂
    morgens zwei stunden abends auch
    nur miesepetern geht´s auf´n schlauch
    mir geht´s gut wenn ich draussen bin
    und dem ronny geht´s gut wenn ich bei ihm bin
    fällt dir da prokrastinisch was auf ?
    termine werden umgebucht sorry wir sind auf hunderunde
    gruß bella 🙂
    p.s. : in peiärn
    war ich schonmal
    achnee war ich doch nich
    war nur in franken ^^
    😀 😀 😀

  10. ja sicher fleisch
    was haste denn gedacht
    tofu ???
    janeej nich mit mir
    gruß bella 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: