Skip to content

Energiesparfunzeln

18. Februar 2013

Was macht man mit denen, wenn sie hin sind?
Erst war der Hype grandios: Schmeißt die Glühlampen raus! Spart Energie! Schlagt den steigenden Strompreisen ein Schnippchen! – Bissel Köder für’s Gewissen, bisschen mehr für die Geldkatze; sowas funktioniert immer. Und außerdem halten die Sparlampen länger und so weiter und so weiter. Ich gebe zu, ich habe auch begeistert mitgemacht.
Nun läuft das aber schon ein paar Jahre und siehe da: Die Dinger gehen genauso schnell kaputt wie die Vorgänger. Sie riechen chemisch, wenn man nahe am Licht sitzt; es gibt genug zu lesen von Gefahren für Leib und Leben – und am Ende der wider Erwarten kurzen Lebensdauer: Wohin damit?
In jeder Energiesparlampe befinden sich ungefähr 2,8 Milligramm Quecksilber. Stürzt eine eingeschaltete Lampe und zerbirst, hilft nur schnelles Fenster-Aufreißen und den Raum für mindestens eine Stunde zu verlassen. Weniger Quecksilber verteilt sich, wenn ausgeschaltete Energiesparlampen zerklirren. Auf keinen Fall den Staubsauger verwenden! Da wird das Quecksilber erst richtig in die Raumluft gepustet. Der Verbraucherschutz rät: Die Reste mit Pappdeckeln aufsammeln, feucht nachwischen; anschließend alles in eine Tüte knoten und als deklarierten Sondermüll im Schadstoffhof abgeben.
Bei den geplätteten Energiesparlampen in meinem Haushalt sind allerdings fast alle Lampenkörper heil. Die wollten einfach nicht mehr. Nun könnte ich sie zwar weiter daheim horten (wir sind sogar schon mit denen umgezogen) aber es wird Frühling! Habe ich also fündig gegoogelt: Unter www.lightcycle.de lässt sich nach Postleitzahl die nächstgelegene Sammelstelle ermitteln. Für mich ist das ein Baumarkt. Deren Sammelplatz kenne ich bereits. In der Elektroabteilung steht ein 1,40 m hoher Pappkarton. Wie beim Briefkasten wirft man seine defekten Lampen oben durch den Schlitz…
Ich versuche morgen die zweite Empfehlung!

Advertisements

From → Kolumnen

4 Kommentare
    • Das schaut ja aus, als hätten wir absolut eng zusammengearbeitet! :-))
      Die Lampen habe ich übrigens immer noch zu Hause…

  1. Reblogged this on Queckset®-news und kommentierte:
    Wir hätten auch ne Lösung….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: