Skip to content

Härten Sie Ihre Prioritäten ab!

14. Juni 2017

Wissen Sie was? Ich finde es immer noch frisch in Mülheim. Nun kann ich aber nicht jeden Tag backen, deshalb hab ich mir heute einen anderen Platz zum Wärmen gesucht. Ich sitze im Bürgeramt. In der Kinderecke. Hier ist es schön heiß, die Fenster lassen sich nicht öffnen; deswegen oder aus anderen Gründen klebt der Tisch.
Trotzdem bleibe ich hier im Gewächshaus sitzen, weil da wo sich die Ausgewachsenen aufhalten, will ich nicht hin!
Unterstellen wir, im Mülheimer Bürgeramt warten nur Mülheimer Bürger. Der Bürger, auf den ich freie Sicht habe, weil ihn nur ein Raumteiler aus Glas von mir trennt, popelt. Genüsslich bewirtschaftet er mit dem kleinen Finger eines seiner Nasenlöcher. Endlich wird er fündig, er pult einen Brocken heraus. Zuerst beguckt er sich das Ding von allen Seiten, dann schnipst er es in in den Mülleimer. Der Plumps ist nicht zu überhören. Anschließend wischt er den Nagel an seiner Hose trocken.
Während ich das gerade verdaue, versenkt er den kleinen Finger bis zum Anschlag im anderen Kanal.

Mir ist noch nicht klar, was ich mir wünsche: Soll der besser vor oder nach mir aufgerufen werden …?
Bin ich nach ihm dran, laufe die Gefahr, dass ich mich wo reinsetze. Bleibe ich noch ewig hinter ihm sitzen, könnte es sein, dass er mich trifft.
Ich bin unentschlossen, Sie merken es.
Noch runde dreißig Nummern vor mir, ich bin die 119.

Ich verabschiede mich jetzt und überdenke meine Prioritäten!

Advertisements

From → Kolumnen

37 Kommentare
  1. 😆 danke für das breite Grinsen in meinem Frühstücksgesicht

  2. Liebe Anke!
    Ich hoffe, der Tisch hat nicht aus DIESEN Gründen so unangenehm geklebt :)
    Herzliche Grüße
    Mallybeau

  3. In die Kinderecke gehören doch pupil, nicht Popel!

  4. Da würde ich den kühlen Tag eindeutig vorziehen, denn dein Bericht verursacht doch einiges Magendrücken :-) !

    • Ich bin jetzt da raus – und stellte fest, dass es mittlerweile draußen noch heißer als da im Popelgewächshaus ist. Mann, hätte ich mal lieber draußen gewartet! :-D
      Ich glaube auch, ich werde heute mal nichts essen …

  5. Hallo, in MH musst Du noch Nummern ziehen?? Da ist GE schon fortschrittlicher, da bekommst Du nur noch online Termine.Echt toll für die Omas und Opas, die sowieso schon so fit mit dem Internetzz sind.
    Ich überlege gerade, was unappetitlicher ist, der Popel oder das freigelegte „Bauarbeiter-Dekolleté“, das mich in einer ähnlichen Warte-Situation mal angestrahlt hat.
    LG Claudi

    • Sowas hatte ich nach Post auch! Vor dem Fenster! Herrschaftszeiten! :-D
      Der hing mir das genau in Augenhöhe entgegen. Für heute habe ich genug entdeckt.
      Für die Ommas und Oppas ist das in der Tat sehr unschön. Ich wollte Kurzkennzeichen. Wenn man da online auf einen Termin wartet – so man denn online ist – … oha.

  6. 😂😂😂👍

  7. du arme. es ist einfach immer wieder schrecklich so hart mit dem wirklichen leben konfrontiert zu werden.
    und ich bin jetzt sehr unentschlossen ob ich deine beiträge zukünftig noch vor dem mittag oder doch lieber erst danach lese … ;)

  8. Man gut, dass ich gerade zwei Koteletts reingeschaufelt hatte – und mein Eis schon aufgegessen habe. Du kannst Sachen sehen …

    • Sei froh! :-D
      Ich gehe auch nicht wieder nüchtern unter Leute, das habe ich mir heute fest vorgenommen!

      • Ich weiß ja, dass Leute eklig sein können – aber als ich letzthin wegen der Wahl in Großbritannien Morgenfernsehen schaute (normalerweise hab ich mein TV nicht mal abends an) brachten sie auch irgendetwas SEHR unappetitliches – und ich dachte: Danke, liebe ZDF-ler – es soll Zuschauer geben, die um diese Zeit frühstücken – ich z.B. …

      • Ich hab beim essen auch am liebsten meine Ruhe! Man weiß nie, was man sonst erfährt. :-D

      • Ich bin da ein wenig abgehärtet – ich habe mal studiert und in Hannover hast du auch Medizin- und Tiermedizinstudenten – manchmal sogar in der Hauptmensa. Und worüber die sich so unterhielten – ich sag nur Sezier-Ratten im WG-Kühlschrank … da legt man einiges an Empfindlichkeit ab, sonst bleibt man hungrig.

      • Herrlich! :-D
        Ich bin noch mittendrin im Abhärten.
        Klingt verlockend, mit der WG! :-)

  9. Liebe Anke
    Passt genau….ich habe mich so amüsiert… Benehmen ist Glückssache, meint das Pünktchen immer, ich ergänze ….und manche haben immer Pech..
    Liebe Grüße Wortgestoeber

  10. Ich stelle mir gerade lebhaft vor, du ziehst ganz demonstrativ ein Taschentuch aus der Packung, stehst auf, gehst hin zu ihm und sagst honigfreundlich: „Wenn es schon nicht beim Bohren hilft, aber wenigstens haben Sie hiermit einen sicheren Ablageplatz, so dass Sie Ihre Produkte zu Haus in aller Ruhe genießen können!“
    Wäre das was?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: