Skip to content

Orthopädenalter

27. Juni 2017

Nachdem wir hier letzte Woche so schön mein Alter thematisierten, haben die mir heute beim Orthopäden den Rest gegeben.
Aufgesucht habe ich ihn, weil mich mehrmals im Jahr Rücken plagt. Im Winter mag das angehen, aber wenn es so heiß ist wie derzeit, macht es sich nicht gut, mit Heizkissen am Schreibtisch zu sitzen. Genaugenommen blockiert das Wetter eh schon mein Denkzentrum.

Der Orthopäde hörte sich also meine Beschwerden an, er wiegte den Kopf und schickte mich erst mal zum Röntgen.

„Frau Müller, kommen Sie bitte in die Röntgenkabine!“, tönte die Lautsprecherdurchsage.
Ich trat da also ein, begrüßte mich so ein junges Ding: „Schwanger sind Sie nicht?“
Auf den verbalen Schreck musste ich mir erst mal Luft machen: „Gute Frau, Sie sind wohl nicht ganz gescheit?“
„Wieso? Sie sind doch noch jung“, sagte meine neue, allerbeste Freundin.
„Dankesehr!“ Ich hätte sie auf der Stelle küssen können. Oder einen Urlaub spendieren, je nach dem.
„Schauen Sie doch mal in die Zeitung!“, fuhr meine neue Herzallerliebste fort.
Mich wunderte das. „Was hat die Zeitung damit zu tun?“ Normalerweise weiß ich vorher, wenn ein Artikel über mich erscheint.
„Na, wer heutzutage so alles Kinder kriegt … Da werden 65-jährige Mutter.“
Mädel! Die soll zusehen, wen sie anruft, wenn es ihr schlecht geht! So schnell können junge Sympathien umschlagen.

Ich hatte die Episode gerade verdaut, wurde ich zum Herrn Doktor hereingerufen: Das Röntgenbild besprechen.
„Wie Sie sehen“, er zeigte auf den Monitor mit dem Abbild meines durchfunzelten Bodys, „schaut das soweit gut aus.“
Hätte er das Soweit nicht weglassen können?
„Sie sehen hier den altersbedingten Verschleiß.“
Hä? Was ist los??
„Bis auf das hier …“
Leider war ich für Bis-auf-was-hier zu abgelenkt. Erst ab ‚Krankengymnastik‘ konnte ich wieder folgen.

Eines ist jedenfalls klar: In dem Laden da können die mich mal!
Da gehe ich so schnell nicht noch mal hin!

Advertisements

From → Kolumnen

45 Kommentare
  1. Herzerfrischend geschrieben Frau Doktor! Für heut bin ich knackfrisch und gesund 😂

  2. Knut permalink

    Liebe Frau Gegenüber! Machs doch, wie unser Nachbar. Sein Arzt hat ihm frische Luft und viel Bewegung gegen Rücken empfohlen.
    Nicht umsonst beglückt er uns 3 (in Worten: drei) Tage (auch ein Rentnerarbeitstag hat 8 bis 10 Stunden!) lang mit seinen Hochdruckreiniger um die geschätzten 30m² Bodenplatten mit unglaublicher Präzision Millimeter um Millimeter in einer unglaublichen 30 Grad Schwenkbewegung sauber zu machen. Da kommt Bewegung ins Spiel – reicht für ein Jahr ohne Rücken!!
    An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich für dein Asylangebot wegen Lärmemissionen bedanken :-)

    Grüße an alle, die gerne unter Druck arbeiten!

    Knut

    • :-D :-D :-D
      Ist gut, ich kauf dann auch schnell einen Hochdruckreiniger, wenn das so gut gegen Rücken hilft!
      ich mache das dann aber erst, wenn er fertig ist, damit Ihr wisst, wo ihr Ruhe findet!
      Oder auf der Ruhr, aber morgen soll es den ganzen Tag regnen. :-)

  3. Kreisch 😂😂😂😂🤣🤣🤣🤣 da vergesse ich doch glatt mein Rückenaua 😆🤣😂

  4. Wirklich schön geschrieben. Ich weiß schon, warum ich Ärzte meide. ;-)
    Schliessen Sie sich mal mit Frau Frei (http://freidenkerin.com/) „kurz“. Die kann Ihnen von Örthopäden erzählen. ;-) LG

  5. Liebe Anke!
    In solch einem Falle sollte man froh sein, überhaupt noch einen Rücken zu haben. Man stelle sich die optische Veränderung ohne einen solchen vor. Möglicherweise bestünde dann die Gefahr, Bäuche zu zwei Seiten zu haben. :)
    Herzliche Grüße und gute Besserung
    Mallybeau Frankenstein

    • Himmel, das wäre ja entsetzlich!
      Wobei … ich meine, ich hätte so etwas schon mal gesehen …
      Gehen tut das bestimmt.
      Doch auch so ein Bauch kann ja Probleme machen.
      Hingegen dann zwei Bäuche – da hab ich ja noch lieber Rücken!
      Liebste Kollegin Frankenstein, ich brauche einen Wein! :-)

  6. A doctor each day keeps the apple away, sonst nix. Spez. Otto Päde und sein IGL.

    • Von nem Igel las ich dieser Tage häufig in diversen Foren. Ich habe aber bis jetzt nicht verstanden, was die Viecher mit der Medizin zu tun haben …

      • Ne, datt war ja so…. erst waren da The Eagles: „Heartache Tonight“ is a song written by Don Henley, Glenn Frey, Bob Seger and J. D. Souther, and in the AOK hat die Praktikantin dann Igel draus gemacht. *schleimrum* kann so’n junges Anke- Ding ja nicht wissen.

      • Jetzt bist du mein bester Freund! :-D
        Das verhält sich mit dem Igel also wie mit dem Harz? Der ist auch ganz in Verruf gekommen …
        Praktikanten allerorten!

      • Harz? Da habe ich noch einen. Aber leider nicht mehr die Mail vom Wetterdienst, der für den mdr arbeitet. Man könnte sagen, der hält die Wetter- Aufsagerin dort für bekloppt. Obwohl die im Osten ja nicht alle Nageldesignerin werden wollten. Einst! Band ab…
        https://dinkelschnitte.wordpress.com/2015/01/28/mdr-aktuell-aber/

      • Nageldesigner wollen die da genau so wenig wie hier werden, guck mich an. :-D

  7. So lange man dich nicht verdächtigt, in aller Herrgottsfrüh volltrunken gestolpert zu sein, wie das mir mal passiert ist, als ich mich wegen einer Gehirnerschütterung zu einer Orthopädin begeben musste… ;-) Da habe ich übrigens Anzeige bei der Bayerischen Ärztekammer erstattet – so schnell konnte man gar nicht schauen, wie dem Chef der Gemeinschaftspraxis da der A… auf Grundeis gegangen ist! :-D

    • Hast du richtig gemacht! :-D
      Nein, also nach meinem Alkoholkonsum hat mich keiner gefragt. Das wäre ja auch noch schöner! Da hätte ich auch einen Anfall gekriegt! :-D

  8. Ach, liebe Anke, das ist schon schwierig mit dir: jung und schwanger willst du nicht sein, bestenfalls nur jung (kann ich verstehen), Rücken willst du im Sommer nicht haben, weil das Heizkissen lästig ist – kann ich auch verstehen.
    Wahrscheinlich war der Orthopäde nicht jung, hübsch und witzig genug, wenn du diese Praxis nicht mehr aufsuchen willst. Ich will ja nicht schwarzmalen, aber ein anderer wird auch nicht ein Röntgenbild machen können, wo alles ok ist.
    Ich habe es da besser, ich bin aus dem knackigen Alter schon bald wieder raus.
    Auf jeden Fall gute Besserung, denn schmerzfrei ist schöner, 100pro.
    Den Schmerz wegzutrinken, hilft ja nur anfangs.

    • Also, nett war er schon, da gibt es nichts. :-) Wenn nicht neuerdings alle so auf dem Alter rumreiten würden, wäre das auch auszuhalten.
      Mir stellt sich die Frage: Ist die Thematik Alter erst in 2017 in den Köpfen eingeschlagen – oder bin ich erst 2017 sensibiliert genug, solche Fragen wahrzunehmen?
      Also, wenn mich einer ärgern will: Braucht er mich nur zu erinnern, wie alt ich bin. :-D

      • Ich drehe den Altersspieß manchmal um. Wirklich bin ich 71, sehe aber höchstens wie 69,5 aus :-)
        Wenn ich jemand verblüffen oder ärgern will, meine ich: „Wissen Sie, mit 75 ist das alles nicht mehr so leicht!“ – Und dann wissen sie nicht, was sie sagen sollen.
        Aber in deinem Alter macht man sich offensichtlich nicht gern älter. Dabei ist das nach meiner Meinung eines der unwichtigsten Kriterien im Leben, weil man absolut nichts dafür kann und auch nichts daran ändern kann.

      • :-D
        Clärchen, du hast es drauf! Sage ich ja immer. <3

      • Schon allein dein Clärchen macht mich 10 Jahre jünger

      • Eben! :-)

        (Guck mal bei Daggi rein, da freue ich mich gerade drüber! :-D )

      • Ich habe mit Videos am Computer große Schwierigkeiten, denn ich bin ja nicht nur alt, sondern auch noch wahnsinnig harthörig – und deswegen nur Fernsehen mit Videos, kein Bildschirm. Und sonst kann ich zu Daggis Beitrag nichts sagen.

  9. Och, das kann ich in einem Aspekt toppen: Ich war gerade mal (lang ist es her, aber unvergessen die Szene) 34 Jahre alt, als ich mit Scherzen in der Schulter zum Orthopäden ging. Röntgenbild. Altersbedingter Verschleiß, kann ihnen eine Spritze geben, aber ansonsten kann man da nichts mehr machen.
    Das gute Ende: 20 Jahre später war ich mit Schmerzen im selben Schultergelenk bei einem anderen Orthopäden. Röntgenbild. Altersbedingter Verschleiß, sagte diesmal ich. Verschleiß, zum Glück ist davon nichts zu sehen, meinte der Orthopäde, nur eine akute Entzündung wegen Überbelastung.

  10. wie jetzt? und zu deinen inneren werten sagen die so gar nichts? die haben wohl eine veraltete technik? denen trau‘ mal nicht!

  11. also … wenn es hier für die kleinsten schmeicheleien … schon einen kuss gibt … dann bin ich hier richtig …

    ein kuss ist meist was feines … und KOMPLIMENTE … flutschen mir … bei sympathischen damen … fast von selbst raus …

  12. Darf auch ich auf mein Augenleiden verweisen (http://wp.me/p4WCtx-ng) gemeinsam heult es sich besser. Aber so lange die Blinden die Lahmen… ist ja noch Hoffnung. Geschrieben mit ca. 60 cm Abstand vom Bildschirm…

    • Aber immer doch! Hier ist Platz, mein Lieber, für alle die sich auskotzen wollen. :-)
      Das verschafft Erleichterung.
      Wahre Erleichterung!
      Immer her mit den Geschichten! :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: