Skip to content

Erziehungsurlaub in 3, 2, 1!

19. Oktober 2017

Donnerstags erzähle ich Ihnen ja immer einen. Mir ist sonst langweilig und außerdem frage ich Sie so gerne um Rat.

Aus Gründen von Herbstferien unterbreche ich das jetzt mal. Ich will mich ein bisschen mit meinen Mutteraufgaben befassen: Kinder herzen, geklaute Äpfel einmusen, Weihnachtsgirlande billiger handeln, Herbstlaub zum Nachbarn schieben – was man halt so tut, damit der Nachwuchs weiß, wie es später läuft im Leben.

Ein paar spießige Bürgerdinge gehören außerdem erledigt: Auto waschen, Bürgersteig fegen – vielleicht spritze ich auch mal die Fenster von außen ab, damit drinnen der Stromverbrauch sinkt. Da bin ich mir aber noch nicht sicher.

Ein Ding hält mich zusätzlich in Atem: Pubis Rückreis aus den Ferien! Er weilt nach dem 28. Oktober als AirBerlinFluggast in der Schweiz bei der Tante, Sie erinnern sich.
Dank Ihnen habe ich alle Optionen im Kopf durchgespielt: Dortlassen, Zurückwandern, Heimradeln oder einen Heißluftballon zusammennähen (als Ossi hat man damit Erfahrung).
Seit ich um das Problem weiß, habe ich zur gedanklichen Refreshung eine Badewanne voll Tee leergetrunken.

Im Moment bin ich dabei, einen Elefanten zu besorgen: Mit dem kommt Hannibal-Pubi Müller dann sicher und ohne Verluste über die Alpen, das hat schon einmal geklappt.
Tausend Dank an der Stelle an meine BloggerKollegin Ellen für diese grandiose Idee!

Weil es aber schwierig ist, den Zoo in Duisburg von der Herausgabe eines Elefanten zu überzeugen, muss ich nun meine SchwatzKompetenzen bündeln. Drücken Sie mir die Daumen und sehen sie unser familiäres ZusammenführungsUnterfangen wohlwollend!

Herzlichst und auf in Bälde,
Ihre Anke Müller


+++Eilmeldung: Mülheimer Autorin klaut Elefanten+++

Advertisements

From → Kolumnen

81 Kommentare
  1. Eine Möglichkeit gebe es da noch: Dumbo, den fliegenden Elefanten anheuern. Der ist eh arbeitslos. Ruf mal die Firma Disney an, Leitung über Trump. Du weisst schon, das Trumpeltier.
    Liebste Morgebgrüße aus dem Nebel
    Ellen

  2. Uii, hätte ich ja so nicht gedacht, dass Du der Elefantenidee den Vorrang geben würdest! Aber was sind schon die derzeit so beliebten „Herausforderungen“, wenn man nicht bereit ist, sich ihnen auch zu stellen – bravo Frau Müller und viel Erfolg dabei! Bin gespannt, wie es so laufen wird 😉
    Liebe immer-noch-Urlaubs-Grüße
    Regina

    • Ja, das erschien mir am sichersten! 😀
      Vor allem jetzt, wo der Winter vor der Tür steht.
      Ich will ’n kleinen Pubi halt zurück! Koste es, was es wolle! 😀

  3. Ach ja: das Foto ist klasse!!!

  4. Liebe Anke!
    Fantastisch. Eine ausgezeichnete Idee. Ich bin bei dem Elefantenklau selbstverständlich mit von der Partei. So etwas Spannendes sollte man sich nicht entgehen lassen. Hauptsache es handelt sich nicht um den blauen Elefanten von der Maus. Die wäre ohne den ja aufgeschmissen. Und damit der Verlust des Elefanten nicht so auffällt, könnten wir ihm ja einen chicen Umhang nähen, dass er als übergewichtiger Schauspieler oder Opernsänger durchgeht 🙂
    Herzliche Grüße
    Hannibal ante portas
    Mallybeau

    • Meine liebste, mit mir Perde stehlende, Mallybeau!
      Den blauen nehmen wir nicht, keine Sorge, der ist sowieso zu klein. Und auch zu tollpatschig, da würde bestimmt was schief gehen. Die Alpen sind gefährlich, die Reise beschwerlich – und wir nehmen ja auch genügend Verpflegung mit.
      Tarnung für den Elefanten ist eine prima Idee! Ich werde gleich was besorgen, schon allein damit ich beim Zoopförtner vorbei komme.
      Ich melde mich, wenn wir draußen sind!

    • Wie süß, von welcher PARTEI bist du denn? Die renommierten mit ihren Gipsköppen werden es nicht sein, die stänkernde blaue sicher auch nicht – wahrscheinlich ist es die lila Elefantenentführungspartei. *grins*

      • Also mit dem blauen Elefanten hatte ich den von der Sendung mit der Maus gemeint. An eine Partei habe ich da nun wahrlich nicht gedacht 🙂

      • Ich habe das ja nur geschrieben, weil du statt „von der Partie“ Partei geschrieben hast. – Ich mag doch lustige Tippfehler und Verschreiberlis – ich wollte dich nicht verklapsen!

      • Ach, ich mal wieder. Wie gut, dass Du so eine grandiose Korrekturleserin bist. Das ist natürlich fatal. Wobei ich eine Elefantenpartei durchaus wählen würde 🙂

      • Ja, ich auch. Schon wegen der Reiseauswahl. 🙂

      • Und ich dachte noch: Wie kommt die Clara jetzt auf Wahlen? Ich sehe solche Tippis gar nicht 😀

      • Ich habe vor langen Jahren mal in der Firma Korrektur gelesen , und mich springen solche Sachen förmlich an

      • Das erklärt natürlich alles! 😀

  5. Liebe Anke,
    Du musst aufpassen weil Elefanten sind furchtbar schreckhaft und dann fliegt Pubi in den meterhohen Schnee und keiner sieht ihn mehr. Vielleicht hört man ihn später husten wenn man nach ihm sucht, viel Glück.
    Lass aber mal lieber ein bisschen Schmuddel an den Fenstern weil da fliegen sonst die Vögel wieder gegen *klatsch* weil sich alles drin spiegelt also auch Bäume und Durchflug-Schneisen. Gerade jetzt wenn die Sonne tief steht und dann ist alles voller Vogelleichen bah.
    Liebe Grüße
    Bruno
    PS: Henk hätte gern die Bauanleitung für den Ballon, danke.

    • Ihr Lieben,
      genau, wir, die dreckerte Fenster-Front! 😀
      Die Bastelanleitung muss ich Henk im Vertrauen mitteilen, sonst kommen neben Elefantenentführung für mich noch ein paar Jahre obendrauf. Weiß zwar nicht, wie sich das Vergehen nennt, aber ist bestimmt verboten.
      Ich verrat es ihm! 😉

      • Liebe Grüße von Henk
        er sucht gerade nach einem Keks den er Dir schicken kann. Er sagt Tunnel hatte er schon mehrfach versucht aber er kommt immer in irgendeinem Maisfeld raus und er hasst Mais.
        Das Einzige das ihm dann noch fehlt ist ein Grund auszubüxen. Wir haben jedenfalls eben abgestimmt und kommen alle mit.

      • Der Grund und vor allem das Ziel!
        Vor allem jetzt, wo der Winter kommt!
        Ich würde jetzt nicht weggehen, so ich nicht müsste.
        Am besten machen wir es so, dass ich die Anleitung nicht vor Frühjahr finde. Das ist sicherer. Und außerdem ist er Weihnachten daheim! ❤

      • Es wäre furchtbar wenn wir Weihnachten getrennt wären und die ganzen Kekse und Pralinen von Sybille und das alles können wir nicht mitnehmen oje.
        Island! Koksi hat eben Island vorgeschlagen. Wir halten Dich auf dem Laufenden.

      • Sehr gut, so machen wir das!
        Island gefällt mir auch, schon allein wegen des warmen Wassers. Vielleicht komme ich mit. Aber Weihnachten erst mal ein jeder, wo er hingehört! ❤

  6. Fuchur der Glücksdrachen könnte sehr hilfreich sein….so ein tolles Wesen und alles nimmt ein gutes Ende 😊😊😊

    • Das ist auch eine hervorragende Idee! Zumal er so besonders kuschelig ist! Ich bin mir nur unsicher, wie ich Kontakt herstellen könnte …
      Habe ihn wirklich lange nicht gesehen!
      Weißt du da was?

    • An den dachte ich auch gleich. Allerdings klappt es meist nicht mit dem Rufen 😦 bei mir zumindest…

      • Ich weiß es nicht. Brauche ihn nicht, da meine Pubis auch schon Pubis haben….oder fast das Alter 😁😁😁
        Das wird schwierig. 🤔🤔🙄😏😯

      • Ich schaff’s auch nicht. Vielleicht schrei ich nicht laut genug … ?

      • Laut genug schreien tu ich laut meinen Kindern. …

      • Gut, ich auch. Daran kann das also nicht liegen. Vielleicht hat er ja verstopfte Ohren … Oder altersschwerhörig …

      • Altersschwerhörig, bei dem Alter, und zu eitel um ein Hörgerät zu tragen. Das wird es sein.

  7. Wolfgang permalink

    Was nutzt dem Hannibal der Elefant,
    wenn hinterm Berg kommt flaches Land.

    Ich sag‘ es ungern kurz und barsch,
    unten am Po war er am Ende.

    Nein, Elefanten sollten Müller Junior nicht zurückbringen. Spätestens vor bzw auf dem Köllschen Ring dürfte das arme Tier dem Stress nicht mehr gewachsen sein. Hanniballs Elefanten siechten im ersten Winter im flachen Lande dahin. Alle 16 sollen bei guter Gesundheit über die Berge gekommen sein.Nun kann man natürlich rätseln, ob ihnen der Kräuterschnaps ausging, nachdem sie übern Berg waren.
    Egal, vielleicht könnte er bei der Tante bleiben. Auch die Schweiz hat gute Schulen und ausgezeichnete Universitäten. Noch vor der ersten Promotionen des Pubi – also immer noch vor der Fertigstellung dieses Prestige-Flugfeldes im Berrrrliner Süden – dürfte ein Rücklflug aus den Bergen wieder möglich sein. Geduld scheint das Gebot der Stunde zu sein.

    • Irgendwie reimt sich das hier nicht gescheit … 😀
      „Ich sag‘ es ungern kurz und barsch,
      unten am Po war er am Ende.“

      Die Sache mit Geduld zu handhaben, ist auch nicht schlecht …
      Im Moment bin ich eh noch bei der Beschaffung. Bin im Zoo und finde den Hinterausgang nicht.
      So eine Reise bildet ja auch …
      Hach, ich bin hin- und hergerissen!

  8. Die Bahn hat doch die Strecke untenrum, also da, wo sie oben kaputt war und nach unten sackte, repariert. Ob das sooooo lange hält….

  9. Boah, wie cool ist das denn? So berühmt bist du und ich darf dich kennen???!!! Muss ich denn mit in den Knast, wenn ich dir helfe und wir erwischt werden? *stutz, grübel* …

    • Beim Kennen, würde ich sagen, ist es noch ungefährlich – hingegen Helfen … Also, ich vermute, dann fährst mit ein. Aber das wäre doch gar nicht mal schlimm! Langweilig würde das bestimmt nicht werden! 😀 ❤

  10. Ich kann ihn dir malaien
    https://www.flickr.com/gp/sjffbb/541asf
    aber bring ihn mir zurück noch vor Weihnachten, wenn möglich, lol

  11. Bei 6 Teenies wird ein Elefant aber nicht reichen. 2 musst du mindestens besorgen.

  12. Aha, so, so?
    Sie haben es ja faustdick hinter den Ohren. Die Bonnie Parker von Mühlheim möchte ich meinen.

    Wenn Sie denn diesen Elefanten geklaut haben … können wir dann noch einmal über die Demission Ihres Eddy sprechen? Da liegt bei Ihnen ja schon länger eine diesbezügliche Anfrage vor.

    • Meinen Sie die Kriminelle? Ja, von deren Fällen lerne ich. Spaß muss die Sache ja auch machen.
      Mein kleiner Eddy bleibt aber derweilen daheim, weil man weiß ja nie, was einen erwartet. Und im Zoo schon gleich gar nicht!
      Nicht dass die dann am Ende dort behaupten, ich hätte einen Elefanten geklaut UND eine Meersau!

  13. Ich stimme der Idee, Dumbo anzuheuern, voll und ganz zu. Falls das nicht klappen sollte, ich habe vollstes Vertrauen in deine Überredungskünste, mit deinen sprachlichen Fertigkeiten bekommst du mit Sicherheit binnen kürzestem einen Elefanten vom Zoo ausgehändigt. 😆

    • Nicht wahr? Die werden froh sein, wenn ich endlich wieder weg bin. Im Moment mache ich noch schön Stress. Ich ruhe mich jetzt aus und morgen gebe ich Gas für zwei. Ich werde berichten! 🙂

  14. Ich warte entspannt auf den ARD- Brennpunkt…

    • Hahahhahahahaha …
      Stimmt, den machen die bestimmt, bei solch spektakuläerer Rettungsaktion! Im Moment regnet es fürchterlich. Was da alles passieren kann …
      Auf alle Fälle bin ich für Elefantenreiten nur mit Helm! 🙂

  15. Du hast wirklich einen guten Humor! 🙂 So macht es immer Spaß Deine Beiträge zu lesen. Bitte schreib auch weiterhin so …. auch wenn die eigentlichen Begebenheiten nicht wirklich erfreulich sind.

    • Ich danke dir, mein Lieber! 🙂
      Aber klar mache ich weiter. Vermutlich kommt die nächste Postkarte aus dem Knast. Oder aus den Alpen, falls ich mit drüber ziehe. Mal sehen. Im Moment regnet es, da stoppt die Rettungsaktion.
      Viele Grüße! 🙂

  16. also ich hätte das ganze einfach mal ausgesessen.
    einfach mal nicht reagieren und den pubi machen lassen. hast du es nicht selbst mal satt immer alles allein regeln zu müssen? 😉 und gehört das nicht auch zur Kindererziehung, die kleinen hilflosen racker einfach liegen und selbst aufstehen zu lassen …?

  17. so konnte ich mich dann doch noch … auf Stand bringen …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: